Burger Buns

Burger schmecken tausend-viel besser mit frischen selbst gemachten Burger Buns! ­čŹö

Stehen Burger am Programm, aber du hast die Nase voll von den trockenen, geschmacklosen Burger Buns aus dem Supermarkt?

Dann empfehle ich dir dieses Rezept! Es ist sehr einfach und erfordert lediglich etwas ├╝ber zwei Stunden Zeit, die sich aber lohnen!

Zutaten

F├╝r den Teig:

  • 100ml warme Milch
  • 40g weiche Butter
  • 1 Ei (am besten auch Raumtemperatur) f├╝r den Teig
  • 250g Weizenmehl glatt (W700 oder alternativ W480)
  • 10g Salz
  • 16g Zucker
  • 1/2 Pkg. (3.5g) Trockenhefe oder 1/2 W├╝rfel (21g) Frischhefe
  • ca. 100ml lauwarmes Wasser (je nach Bedarf mehr oder weniger)

Zus├Ątzlich zum Bestreichen:

  • 1 Ei
  • 2 EL Milch

Optional:

  • Mohn oder Sesam zum Bestreuen

Der Teig

Kurzer Hinweis zum Wasser: Die Wasserangabe (wie bei all meinen Rezepten) ist nur ein grober Richtwert. Wichtig ist, dass der Teig die richtige Konsistenz hat. Verwende deshalb immer zuerst die halbe Wassermenge und f├╝ge den Rest nach Bedarf hinzu.

Alle Teigzutaten 10 Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten.
Der Teig sollte sich vollst├Ąndig von der Sch├╝ssel l├Âsen und leicht klebrig sein. Das Wasser nach Bedarf hinzuf├╝gen, um die gew├╝nschte Konsistenz zu erreichen.

Den Teig nun eine Stunde warm stellen. Das Volumen sollte sich etwa verdoppeln.

Buns formen und backen

Vom Teig nun ca. 100g schwere Teile (f├╝nf St├╝ck waren es bei mir) aufteilen und jeweils zu einer Kugel kneten und flach dr├╝cken. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech erneut f├╝r eine Stunde zugedeckt ruhen lassen.

Nach 30 Minuten das Backrohr auf 200┬░C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Ei mit der Milch verquirlen und die Buns mit einem Pinsel bestreichen und optional mit dem gew├╝nschten Topping bestreuen.

Die Hamburgerweckerl nun ca. 10-15 Minuten gold-braun backen.

Mahlzeit! ­čśő

Kommentare

comments powered by Disqus